Buch „Vaginale Moorbehandlung zur Selbstanwendung“

138,95 

Dieses weltweit erste Buch über die vaginale Moorbehandlung ist an Frauen gerichtet, die selbst zuhause oder auf Reisen die vaginale Moorbehandlung anwenden wollen, und beschreibt auf leicht verständliche Weise die Moorbehandlung und ihre Wirkungsmechanismen, die ganzheitlichen physiologischen Aspekte der Hormonbehandlung etc.

Product Description

Fachbuch „Vaginale Moorbehandlung zur Selbstanwendung“
Autor: Dr. Robert Kovarik
Copyright: © 2008 Dr. Robert Kovarik Standard Copyright Licence
Sprache: deutsch
Ausgabe: 1. Auflage
214 Seiten
A5-Format
Softcover

Inhaltsverzeichnis: (PDF-Download)

Beschreibung:
Dr. Kovarik ist nicht nur Experte für Kohlensäurebehandlungen (BIOTHERIK), sondern auch ein erfahrener Spezialist für vaginale Moorbreibehandlungen. Dieses weltweit erste Buch über die vaginale Moorbehandlung beschreibt auf leicht verständliche Weise die Entstehung des Moores, die Moorbehandlung und ihre Wirkungsmechanismen, die ganzheitlichen physiologischen Aspekte der Hormonbehandlung, weitere unterstützende physikalisch-therapeutische Behandlungsvorschläge bei zahlreichen Indikationen, die Synergie-Effekte, eine hormonelle Behandlung mit der ganzheitlichen Kohlensäurebehandlung BIOTHERIK zu kombinieren.

Es eignet sich hervorragend zur schnellen Selbsthilfe zu Hause auch dort, wo die moderne Medizin mit ihrem riesigen medikamentösen und operativen Angebot nicht ausreicht: – endlich erfüllter Kinderwunsch, – weniger Schmerzen, – weniger Operationen, – weniger Hormonmittel, – weniger antientzündliche Medikamente und – weniger Nebenwirkungen. Der Autor dieses Buches, ein Frauenarzt, Facharzt für Physikalische Medizin, Balneologie und Rehabilitation mit Fachprüfungen in Tschechien und nochmaligen Fachanerkennungsprüfungen in Deutschland, hatte das Glück, seine eigenen umfangreichen Erfahrungen mit der vaginalen Moorbehandlung viele Jahre zu sammeln. Ob praktisch, als Chefarzt tätig in einer der größten balneogynäkologischen Kurkliniken für Frauenleiden in Europa (Kurkliniken Pawlik und Purkyne ihn Franzensbad, Tschechien, 550 Betten – hunderte Moortamponaden täglich) oder nach seiner politisch motivierten Republikflucht wissenschaftlich in der gynäkologischen Klinik im akademischen Lehrkrankenhaus Luisenhospital Aachen unter der Leitung von Prof. Claus Goecke, ob als Mitglied des Arbeitskreises „Gynäkologische Balneotherapie“ im Verband der Deutschen Badeärzte, ob als Mitglied des Verbandes Deutscher Frauenärzte und der Gesellschaft für Physikalische Medizin oder als wissenschaftlicher Berater im Balneologischen Institut Bad Aachen.

Er hat viele Veröffentlichungen und einige Lehrbücher darüber geschrieben und war sogar in einem ganz besonderen Umfang an der Entwicklung der vaginalen Moorbehandlungsapplikation „Vagimoran“ in Deutschland und an einer Neuentwicklung der Moortamponaden beteiligt. Dieses Buch offenbart seine einmaligen Erfahrungen mit dieser Art der Moortherapie aus den Jahren 1975 bis 2006, also ganze 31 Jahre intensivster Beschäftigung.